Die RBA Regionalbus Augsburg GmbH befördert jährlich 27 Millionen Fahrgäste im bayerischen Regierungsbezirk Schwaben, dem nördlichen Oberbayern und einigen angrenzenden Landkreisen.

Sie möchten mit uns an Ihr Ziel?

Unsere Fahrplanauskunftssysteme helfen Ihnen!

Freizeittipps

Einfach Einsteigen und Abschalten

Freizeittipps zwischen Bodensee und Altmühltal

Das Verkehrsgebiet der RBA - die Region Bayerisch-Schwaben und das nördliche Oberbayern - bietet viele spannende Ausflugsziele. Egal ob Sport oder Wellness, Kultur oder Natur - viele Menschen wissen gar nicht, dass das Gute so nah liegt. Auf dieser Seite stellen wir Ihnen in loser Folge bekannte Ausflugsziele und echte Geheimtipps zwischen Bodensee und Altmühltal vor. Und das schönste daran: Sie kommen bequem und schnell mit dem Bus hin und zurück.


Freizeittipp Nr. 1: Die Scheidegger Wasserfälle im Landkreis Lindau (Bodensee)

Freizeittipp Nr. 2: Nordic Walking in Lindenberg (Allgäu)

Freizeittipp Nr. 3: Der Dinopark in Denkendorf (Altmühltal)

Freizeittipp Nr. 1: Die Scheidegger Wasserfälle im Landkreis Lindau

Die Scheidegger Wasserfälle

Herrlich gelegen im Dreiländereck zwischen Deutschland, Österreich und der Schweiz bietet das Westallgäu eine Vielzahl reizvoller Ausflugsziele. Ein absoluter Höhepunkt für alle Besucher der Region sind die Scheidegger Wasserfälle. Über zwei Stufen stürzt das Wasser des Rickenbachs insgesamt 48 Meter tief in die Schlucht. Mächtige Tannen und steil aufragende Felswände bilden eine prächtige Kulisse für das eindrucksvolle Naturschauspiel. Nicht umsonst wurden die Scheidegger Wasserfälle 2004 in die Liste „Bayerns schönste Geotope“ aufgenommen.

Doch das Ausflugsziel Scheidegger Wasserfälle bietet noch mehr: Kinder können sich am großen Spielplatz austoben und dürfen in einem Tiergehege Kaninchen und Ziegen mit bereitgestelltem Heu füttern. Eine kleine Brotzeitstation sorgt mit Getränken, einem Imbiss oder einem Eis für das leibliche Wohl. Auch ein Tretbecken zum „Kneippen“ ist vorhanden.

 Zugänglich sind die Wasserfälle bei gutem Wetter täglich von 8:00 bis 20:00 Uhr. Der Eintritt beträgt für Erwachsene 1,50 Euro, für Kinder (5 - 13 Jahre) 1,00 Euro. Kinder bis 5 Jahre erhalten freien Eintritt.

Nähere Informationen erhalten Sie auf der Internetseite www.scheidegger-wasserfaelle.de

Anreise mit der RBA:

 Ausgangspunkt für den Besuch der Wasserfälle ist die Bushaltestelle „Scheidegg, Zentrum“ in der Ortsmitte des Kur- und Ferienortes Scheidegg. Von dort geht es an der Kurverwaltung vorbei der Beschilderung folgend in ca. 15 Minuten zu den Wasserfällen. Wer möchte kann ab den Wasserfällen den Rundwanderwegen 1 oder 2 folgen und über Allmannsried (Weg 1 Gesamtlänge 5,5 km) oder Aizenreute (Weg 2 Gesamtlänge 4 km) nach Scheidegg zurückwandern.

 Mit den Bussen der RBA erreichen Sie Scheidegg

-          ab Bahnhof Röthenbach mit der Linie 11 in 20 Minuten

-          ab Bahnhof Hergatz mit der Linie 13 in 35 Minuten

-          ab Lindau mit der Linie 18 in 30 bis 40 Minuten

Zur Fahrplanauskunft

Freizeittipp Nr. 2: Nordic Walking in Lindenberg (Allgäu)

Bild: Tourist-Information Lindenberg

Im  800 Meter über dem Meer gelegenen Luftkurort Lindenberg im Allgäu kommen sportbegeisterte Besucher voll auf ihre Kosten. Lindenberg, im Jahr 2006 der sonnigste Ort Deutschlands, ist ein idealer Ausgangspunkt für Wandertouren und Nordic Walking. Der Nordic Fitness Sports Park Westallgäu verbindet Lindenberg und die Nachbargemeinden Heimenkirch, Oberreute, Scheidegg, Stiefenhofen und Weiler-Simmerberg mit Ellhofen auf rund 150 km Länge. 22 ausgeschilderte Routen unterschiedlicher Schwierigkeitsgrade stehen Gästen und Einheimischen zur Verfügung. In jeder Gemeinde sind einheitliche Übersichtstafeln mit Routenkarten, Streckenprofilen, Kurzeinweisungen und Übungen aufgestellt.

Startpunkt zahlreicher Wander- bzw. Nordic Walking-Routen ist das Freizeitgelände am Waldsee bei Lindenberg. In den Moorwiesen und Wäldern rings um den See lässt sich eine außergewöhnliche Tier- und Pflanzenwelt in landschaftlich reizvoller Umgebung entdecken. Der höchstgelegene Moorsee Deutschlands liegt nur wenige Minuten außerhalb der Stadt und lädt mit seinem warmen Moorwasser im Sommer auch zum Baden ein.

Zwei Nordic Walking-Empfehlungen am Waldsee:

Route Nr. 5: Eine Kurzstrecke im Wald und am Waldsee entlang

(Länge: 3,8 km, Schwierigkeitsgard LEICHT; Höhenmeter 67m)

Route Nr. 6: Eine hügelige Runde durch Moorwiesen  und Wälder

(Länge: 7,0 km, Schwierigkeitsgrad MITTEL; Höhenmeter: 121m)

 Weitere Informationen zur Stadt Lindenberg und dem Nordic Fitness Sports Park erhalten Sie von der Tourist Information Lindenberg Tel. 08381 / 80328 oder unter www.lindenberg.de

Anreise mit der RBA:

Sie erreichen den Waldsee ab dem Busbahnhof in Lindenberg in ca. 15 Gehminuten. Folgen sie einfach der Sedanstraße bis zur Evangelischen Kirche. Biegen Sie dort in den Waldseeweg ein, der Sie an der Kneippanlage vorbei direkt zum Waldsee führt.

… und so kommen Sie mit den Bussen der RBA nach Lindenberg:

-          ab Bahnhof Röthenbach mit der Linie 11 in 12 Minuten

-          ab Weiler-Simmerberg mit der Linie 12 in 15 Minuten

-          ab Bahnhof Hergatz mit der Linie 13 in 25 Minuten

Zur Fahrplanauskunft

 

Freizeittipp Nr. 3: Der Dinopark in Denkendorf (Altmühltal)

Bild: RBA Ingolstadt

Der 2016 eröffnete Dinosaurier-Park mit seinen lebensgroßen Darstellungen der Urzeitgiganten ist das neue Highlight im Altmühltal was Archäologie betrifft. Nicht nur die angenehme Anreise per Bus & Bahn, sondern auch der besondere Service für Schulen, Kinder und weitere interessierte Entdecker lädt zu einem spannenden Tagesausflug nach Denkendorf ein.

Ein 1500 Meter langer - bei Bedarf gerne auch mit Führung - anzutretender Rundweg durch die verschiedenen Erdzeitalter und vor allem deren Bewohner ist für Groß und Klein eine Attraktion, an die Sie sich noch lange erinnern werden. Mitten im Wald, auf ca. der Hälfte des Pfades, gibt es die Möglichkeit, einen kleinen Zwischenstopp im atmosphärischen Waldbiergarten mit Abenteuerspielplatz einzulegen. Zudem kann das Skelett des legendären Archäopterix in einem eigenen Pavillion bestaunt werden.

Nach dem Eintauchen in eine komplett andere Welt können Sie Ihren Hunger im parkeigenen Restaurant stillen, die Kinder zum danebenliegenden Spielplatz oder zum Mitmach-Areal auf Edelstein- und Haizahnsuche schicken und den Ausflug in Ruhe ausklingen lassen.

Um Ihre Hin- & Rückfahrt, gerne auch als größere Gruppe, optimal planen zu können, beraten wir Sie gerne persönlich:

RBA Regionalbus Augsburg GmbH

Betrieb Ingolstadt

Carl-Benz-Ring 20

84080 Gaimersheim

Tel. 08458 / 3249 - 0

email: info@rba-bus.de

Den Dinopark Denkendorf erreichen Sie unter:

Dinosaurier-Park Altmühltal GmbH

Dinopark 1

85095 Denkendorf

Tel. 08466 / 9046813

email: info@dinopark.bayern

Homepage: www.dinopark.bayern

Anreise mit der RBA:

Sie erreichen den Dinopark mit den Bussen der RBA

=> ab Kinding, Bahnhof mit der Linie 9222

=> ab Ingolstadt, ZOB und Nordbahnhof mit den Linien 9223 und 9226

Zur Fahrplanauskunft